SeilTechnikUlm GmbH

Prüfung von PSAGA, Absturzsicherungs- und Kletteranlagen sowie Seilsysteme

Kompetente Überprüfung gemäß Richtlinien

Nach der DGUV R 312-906 Regel und den Vorschriften der Berufsgenossenschaft hat jeder Unternehmer die Pflicht, seine PSAgA entsprechend den Einsatzbedingungen - jedoch mindestens einmal im Jahr - auf einwandfreien Zustand durch einen zertifizierten Sachkundigen überprüfen zu lassen. 

Denn: Wer in der Höhe, Tiefe oder in Behältern arbeitet, muss sich auf seine Ausrüstung verlassen können. Somit müssen alle Bestandteile der persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA) wie z.B. Auffanggurt, Verbindungsmittel, Bandschlingen, Seile oder Höhensicherungsgeräte mindestens 1x pro Jahr geprüft werden.

Durchführung

Bei der Prüfung der PSAgA führen wir folgende Schritte durch:

  • Bestandsaufnahme
  • Sichtprüfung
  • Funktionsprüfung der Ausrüstung und
  • ausführliche Dokumentation der Prüfung  

Gehen Sie keine Kompromisse bei Ihrer Sicherheit und der Ihrer Mitarbeiter ein.

Wir prüfen

Neben der klassischen Prüfung von PSAgA, führen wir auch folgende Prüfungen durch

  • Absturzsicherungsanlagen
  • Seilsystemen
  • Kletteranlagen
  • Boulderwände und Klettergriffe nach DIN 12572
  • Leitern und Tritten nach DGUV 208-016

Dokumentation

Im Anschluss an die Prüfung wird immer ein Prüfprotokoll angefertigt- ja nach Form der Prüfung auch inkl. einer Fotodukumentation der Bestandteile.

Kontaktieren Sie uns



 

Heinz-Feuchter-Weg 38, 89075 Ulm

0731 - 20 64 29 61

info@seiltechnikulm.de

PARTNERSCHAFTEN

 

 

MITGLIEDSCHAFTEN